Gentechnisch veränderter Mais 1507 – in der EU vor der Zulassung, in Deutschland verboten?

Maiskolben

Es scheint nur noch ein Frage der Zeit, bis in der EU wieder ein gentechnisch veränderter Mais - die Linie 1507 - für den Anbau zugelassen wird. Doch in vielen Regionen ist er nicht willkommen: Die Mehrheit der Bevölkerung ist dagegen, auch Landwirte, Umwelt- und Verbraucherverbände. Einige EU-Länder werden wohl die neuen rechtlichen Spielräume nutzen und den Anbau bei sich verbieten. Doch: Was hat es mit dem „Genmais“ auf sich? Ist er besonders riskant, birgt er Gefahren für die Umwelt und Biodiversität? Oder bündelt sich in den aktuellen Auseinandersetzungen um den 1507-Mais das weit verbreitete Unbehagen an der Gentechnik? mehr…

Reispflanzen – Länger überleben unter Wasser

überschwemmungstoleranter Reis

Für die Hälfte der Weltbevölkerung ist Reis das wichtigste Grundnahrungsmittel. Der größte Teil der weltweit produzierten Reismenge wird in Asien geerntet und konsumiert. In Teilen Asiens kommt es durch Überschwemmungen regelmäßig zu großen Ernteverlusten - ein Problem, das sich im Zuge des Klimawandels noch verschärfen könnte. Am Internationalen Reisforschungsinstitut ist es gelungen, Reissorten zu züchten, die längere Überschwemmungen überstehen. mehr…

Verbraucherschutz – Lebensmittelsicherheit und Qualität

Lebensmittelsortiment

In der Rolle als Verbraucher haben Bürger das Recht, Güter und Dienstleistungen frei zu wählen. Gleichzeitig muss gewährleistet werden, dass diese Güter und Dienstleistungen die Gesundheit und Sicherheit der Verbraucher nicht gefährden. Zudem besteht ein Anspruch auf Schutz vor Täuschung und Irreführung. Diesen Zielen dienen nicht nur zahlreiche Gesetze, sondern auch mehrere Behörden, Bundes- und Landesministerien. mehr…

Moral und Ethik – Wie können wir wissen, was gut und richtig ist?

Schwan

Ethik boomt. Das lässt sich zumindest mit Blick auf die Diskussionen unserer Zeit behaupten: Produkte werden mit ethischen Gütesiegeln beworben, Unternehmen weisen ihre Werte aus und Ethikkommissionen sollen Wege zu einem gesellschaftlichen Konsens aufzeigen. Was jedoch ist eigentlich gemeint, wenn von Ethik die Rede ist? Und wie unterscheidet sich diese von Moral? mehr…

TTN Essay-Preis:
„Natur verbessern“ – Grüne Biotechnologie im Zeitalter des Anthropozäns

landschaft-buisinessman

Im Jahr 2013 schrieb das Institut TTN zum zweiten Mal seinen Essay-Preis aus. Das Thema lautete: „Natur verbessern“: Grüne Biotechnologie im Zeitalter des Anthropozäns. Als Siegertext ging der Essay „Paradoxe Natur. Plädoyer für eine postromantische Ökologie“ des Soziologen Sascha Dickel hervor. Der Preisträgertext wie zwei weitere, von der Jury für eine Publikation empfohlene Beiträge sind nun online erschienen. mehr…

Grüne Biotechnologie im Fokus der Ethik

Pflanzen im Reagenzglas

Welternährung, Klimawandel, Risikotechnologie, Wohlergehen – die Diskussion über Pflanzenforschung und ihre Anwendungen berührt zentrale ethische Fragen unserer Zeit. Was ist zu tun? Woran soll man sich halten? Ethik ist mehr als bloße Unruhe oder Empörung. Sie legt Wert auf verständliches Sachwissen und hilft dabei zu klären, was strittig ist. Damit Überzeugungen und gute Gründe zusammenfinden. Denn es geht darum, ein eigenständiges Urteil zu finden. mehr…

Drucken Versenden